Anwendungsbereiche

Die Kinesiologie kennt einen aussergewöhnlichen breiten Einsatz. Von «A wie Allergie» bis Z «wie Zähne zusammenbeissen» erzielt sie nachhaltige Erfolge.

 

Das funktioniert, weil nicht das Symptom im Fokus ist, sondern der Mensch als ein lebendiges Netzwerk aus Körper, Kopf und Seele ist. Das gleiche Symptom kann unterschiedliche Ursprünge haben. Im Sinne eines ganzheitlichen Modells werden Hypothesen auf allen Ebenen des Netzwerkes gebildet. Der Stressabbau geschieht öfters auf anderen Ebenen, als das Symptom auf den ersten Blick schliessen lässt.

Körperliche Balance

Kinesiologie in Bern: Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsappart werden abgebaut.
  • Verspannungen & Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Hautbeschwerden, Narben
  • Hormonelle Dysbalancen wie Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden
  • Schwangerschaftsübelkeit
  • Erschöpfungszustände, Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Nervosität, Spannungszustände 
  • Schlafstörungen

Emotionale Balance

Kinesiologie fördert die emotionale Balance: Umgang mit Emotionen, Ängsten, Ziele erkennen und erreichen.
  • Umgang mit Emotionen
  • Ziele erkennen und erreichen
  • Allgemeine Veränderungsprozesse
  • Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • Prüfungsängste
  • Umgang mit Ängsten

Mentale Balance

Kinesiologie und mentale Balance: Arbeit an Glaubenssätzen, Ziele definieren, Aufmerksamkeit fokussieren
  • Ziellosigkeit, Orientierungslosigkeit
  • Regulation von Selbstgesprächen, und inneren Bildern
  • Regulation von Aufmerksamkeit und Aktivitätsniveau
  • Umgang mit Erwartungen und Glaubenssätzen
  • Vorbereitung auf wichtige Ereignisse