sport-mental-coaching

Im Coaching werden Ziele erarbeitet und allfällige störende Hindernisse oder Blockaden erkannt. Das mentale Coaching und mentale Training arbeiten mit der Gedankenkraft, sie haben das Ziel, die mentale Stärke aufzubauen und dadurch die Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

 

Das mentale Training nutzt die Eigenschaft des Hirns, reale und fiktive Situationen nur beschränkt zu unterscheiden. Es dient dem Aufbau der mentalen Stärke.

 

In meiner Praxis binde ich Techniken aus dem mentalen Training in die kinesiologische Arbeit ein. Dadurch wird zusätzlich allfälliger Stress abgebaut, das Üben fällt leichter und macht mehr Freude.


Das Bild zeigt eine Klettererin: Korrigieren und Festigen von Bewegungsabläufen als tolle Kombination von Mental-Coaching und Kinesiologie

Bewegungsabläufe

  • Korrigieren und festigen von Bewegungsabläufen
  • Blockaden in Bewegungsabläufen überwinden 
  • Koordination verbessern
  • Unterstützung des Genesungsprozesses nach Verletzungen, Unfällen
Das Bild zeigt die Hand eines Torwärters, der einen Fussball vor dem Netz fängt: Fokussierung stärken und mentale Blocken überwinden als häufiges Ziel im mentalen Coaching.

Ziele erreichen

  • Ziele definieren
  • Fokussierung stärken 
  • Überwinden von mentalen oder emotionale Blockaden
  • Regulation von Selbstgesprächen 
  • Idealer Leistungszustand finden
  • Umgang mit Erwartungen
  • Umgang mit Glaubenssätzen
Das Bild zeigt zwei Gleitschirme. Visualisierungen ergänzen das physische Training.

Visualisieren

  • Unterstützen des physischen Trainings 
  • Erschaffen einer mentalen Trainingsumgebung
  • Trainingskompensation in Verletzungs- oder Schlechtwetterpausen


Download
Weil es in der Luft kein Timeout gibt...
Der Artikel aus dem Swiss Glider beschreibt einfache Übungen zur mentale Stärke beim Gleitschirmfliegen.
Artikel Swiss Glider.pdf
Adobe Acrobat Dokument 498.6 KB